Freizeit, Wellness, Bazar, Ausflüge



Freizeit

Auf Animation, einen Fernseher, Radio oder Telefon im Zimmer wird bewusst verzichtet – die Ruhe, die Erholung und die familiäre Atmosphäre stehen hier im Vordergrund.

Wer zwischen bzw. nach den Tauchgängen relaxen will, kann dies am wunderschön gelegenen Pool  mit herrlichem Blick auf das Meer tun. Liegen, Sonnenschirme sowie Badehandtücher sind zur kostenlosen Benutzung vorhanden.

Wellness

Lassen Sie sich im Massagecenter beim Palmenhain oder direkt am Pool von einer entspannenden Behandlung verwöhnen (gegen Gebühr). Neben den klassischen Massagen wird u. a. auch Fußreflexzonen Massage angeboten. Informieren Sie sich in der PDF-Datei über die Massage-Preise.

Bazar

Neben der Tauchbasis lädt ein kleiner Bazar lädt zum shoppen von typisch ägyptischen Andenken und Gewürzen ein, das Angebot umfasst aber auch evtl. vergessene kosmetische Artikel.

Ausflüge

Nicht nur unter Wasser hat das Oasis und die Wüstenlandschaft ringsum einiges zu bieten. Verschiedene Kulturen, etwa die Römer, Ptolemäer und natürlich die Ägypter der Antike haben hier über tausende von Jahren ihre Spuren hinterlassen. Lasst Euch von den herrlichen Farben, nicht nur bei Sonnenuntergang, von der „Eastern Dessert“ verzaubern und entdeckt mit uns historische Stätten. Je nach Ausflug bieten wir als Transportmittel neben dem Minibus auch einen Geländewagen oder ein Kamel an.

Nachfolgend ein Auszug aus unserem Ausflugs-Programm:

Die Tour startet am Nachmittag mit einer Fahrt durch die Wüste (Geländewagen) zum Lagerplatz der Kamele. Wir genießen die Farben und Wüstenformationen vom Rücken der Kamele bei einem ca. 30 Minuten dauernden Ritt. Dann fahren wir mit dem Gelände-wagen zu einem Gästehaus der Beduinen, MADHAFA genannt, von wo wir einen unvergesslichen Sonnenuntergang über  in der Wüste erleben. Ein Beduinen-Kaffee, Tee und das frisch im Wüstensand zubereitete Fladenbrot runden den Ausflug ab. Der Ausflug wird auch mit einem Essen bei den Beduinen angeboten.

Nach dem Abendessen fährt man mit dem Geländewagen in die nächtliche Wüste. Nach  ca. 30 Minuten Fahrt erreichen wir das „Astronomie Center“, errichtet auf einem Hügel in der Wüste, weitab vom Licht und Lärm der Hotels. Mit einem starken Laser zeigen wir Ihnen am nächtlichen Himmel die aktuell sichtbaren Sternbilder und -Konstellationen.  Die Teilnehmer können anhand von Ferngläsern und des starken Teleskops u. a. „Geburts-Nebel“, Zwillings-Sterne und Planeten genauer betrachten. Der Vortragende wird versuchen, Ihnen durch seine Erklärungen das Universum, den Zusammenhang zwischen den Sternkonstellationen und der griechischen bzw. ägyptischen Mythologie näher zu bringen und geht gerne auf Ihre Fragen ein.  An den Abenden, an denen der Mond zu hell ist, um ungestört die Sterne zu beobachten, bieten wir ein spezielles „Mond-Programm“ an.  Die Tour dauert ca. drei Stunden.

Eine Kombination beider Touren wird durch ein Abendessen in der Wüste, zubereitet von den Beduinen, abgerundet. Nach Sonnenuntergang wird Ihnen beim Gästehaus der Beduinen ein traditionelles Essen mit gegrilltem Fleisch, Fisch, Beilagen und Salaten serviert. Nach einem frisch zubereiteten Beduinen-Kaffee ist man gestärkt für die dann folgende Astro-Tour.

Shalatin liegt 260 km südlich von Marsa Alam und ist einer der wichtigsten Handels-punkte in diesem Teil Ägyptens. Wir erreichen Shalatin nach ca. 3,5 stündiger Fahrt entlang der Küstenstraße. Zuerst besuchen wir den Kamelmarkt. Manchmal sind es Hunderte Tiere, die dort auf ihre neuen Besitzer warten. Danach können wir in El Taba beobachten, wie die verkauften Kamele auf LKWs verladen werden. Hier und auf dem Kamelmarkt sieht man die „Rashaid“, ein in violette Kalabeias gekleideter und durch die Kamelzucht wohlhabender Volksstamm, ebenso wie die „Bishari“ und „Ababda“. Diese im Grenzgebiet zum Sudan lebenden Volksgruppen tragen als Statussymbole Peitschen oder gekrümmte Messer.

Nach einer kurzen Fahrt besuchen Sie einen weiteren Markt. Sie spazieren entlang der Verkaufsstände, dessen Vielfalt an Angeboten wirklich beeindruckend ist. Von Hand gefertigte Gegenstände werden teilweise heute noch gegen im Land nicht erhältliche Waren getauscht. Hier sieht man auch ägyptische Frauen mit ihrem traditionellen Kopfschmuck. Dies ist Afrika pur!

Nach dem typisch ägyptischen Mittagessen fahren wir auf der Küstenstrasse zurück Richtung Norden. Hier gibt es viele Möglichkeiten, einen kurzen Foto-Stopp einzulegen (Mangroven, Steinwüste etc.).

Die Tour beginnt um 5:30 Uhr, Rückkehr im Hotel ca. 18 Uhr.

Bei beiden Ausflügen fahren Sie über Marsa Alam quer durch die Wüste in das Niltal. Dort werden Sie von einem deutschsprachigen Reiseleiter empfangen, der Ihnen folgende Sehenswürdigkeiten zeigen wird:

Luxor

Sie besuchen als erstes das Tal der Könige in Theben West und können dort drei bis 4 Gräber besichtigen. Anschließend geht es zum Hatschepsut Tempel mit einem fantastischen Blick ins Niltal.

Nach einem Foto-Stopp bei den Memnonskolosse besteht die Möglichkeit mit einer Felukka den Nil zu überqueren, bevor Sie Ihr Mittagessen in einem gemütlichen ägyptischen Restaurant einnehmen.

Danach steht der Besuch des Karnak-Tempels auf dem Programm. Dies ist die größte und eine der bedeutendsten Tempelanlage in Ägypten. Lassen Sie sich bei diesem Ausflug ins das alte Ägypten vor 3000 Jahren zurückversetzen.

 

Assuan

Zuerst besichtigen Sie den Assuan-Staudamm auch -Hochdamm genannt. Er staut den Nil Richtung Sudan zum riesigen Nassersee auf. Er ist mehr als 3800 Meter lang und wurde 1971 offiziell eröffnet.

Danach fahren Sie mit einer Felukka auf die Insel Agilkia und besuchen dort die Philae-Tempelanlage. Die Anlage stand ursprünglich auf der Philae-Insel, wurde aber beim Bau des ersten Staudamms im Jahre 1902 überschwemmt. In den Jahren 1977 bis 1980 wurde die Tempelanlage in Blöcke zerlegt und auf der Insel Agilkia neu aufgebaut.

Wieder zurück in Assuan erwartet Sie in einem typisch ägyptischen Restaurant das Mittagessen. Das Nubische Museum lädt anschließend zu einem Besuch ein.

Danach haben Sie die Möglichkeit einen Spaziergang über die Uferstraße zu machen, bevor Sie der Fahrer wieder zurück ans Rote Meer bringt.

Beide Ausflüge beginnen um 5 Uhr, Rückkehr im Hotel ca. 22 Uhr.

Auf unserem Weg von Marsa Alam ins Niltal besichtigen Sie in El Kab die Felsengräber, auch King Mina Gräber genannt. Die wunderschönen, farbigen Reliefzeichnungen vermitteln uns einen kleinen Einblick in das Leben der alten Ägypter.

In Edfu steht dann die Besichtigung des Horus-Tempels auf dem Programm. Die am besten erhaltenste Tempelanlage von Ägypten beeindruckt den Besucher alleine aufgrund seiner Ausmaße von 137 Meter Länge und 79 Meter Höhe. Horus bedeutet „Der Falke“, die beiden Statuen am Haupteingang symbolisieren den Gott Horus.

Stärken Sie sich danach bei einem typisch ägyptischen Essen.

Weiter steht ein Spaziergang auf  der Corniche von Edfu auf dem Programm. Alternativ können Sie auch eine Kutschfahrt durch den Markt machen, bevor es wieder quer durch die Wüste zurück ins Hotel geht.

Die Tour beginnt um 5:30 Uhr, Rückkehr im Hotel ca. 19:30 Uhr

Neben diesen beschriebenen Ausflügen organisieren wir gerne für Sie einen Ausflug zu antiken Goldminen, in den Nationalpark „Wadi el Gemal“ oder einen individuellen Besuch der Orte Marsa Alam, Port Ghalib oder El Quesir.

 

Ein Wüsten-Ausflug mit einem Quad, Kamel oder Pferd runden unser Ausflugs-Programm ab.

Die Mindestteilnehmerzahl ist bei allen Ausflügen 2 Personen, teilweise auch mehr. Einige Touren werden von einem Fremdanbieter durchgeführt, hier gibt es unterschiedliche Mindestteilnehmerzahlen. Wir können nicht garantieren, dass alle Ausflüge angeboten werden können, dies hängt von der politischen Situation und eventueller Genehmigungen der lokalen Behörden ab.

Daher können die Ausflüge nur direkt vor Ort gebucht werden. Eine Vorbuchung ist nicht möglich.